Aufgaben Ärztinnen / Ärzte

 

Jeder erhält ein Tablett mit darauf befestigten Dingen: fertig befüllte Spritzen mit schon aufgesteckter Nadel, Desinfektionsmittel, Tupfer, Pflaster, kleine Müllbox, kleine Nadelbox zum Abstreifen der Nadel. Jeder sollte einen weißen Kittel mitbringen, damit das ärztliche Personal klar erkennbar ist, auch für Notfälle. Notfallmedikamente liegen bereit (ein Anästhesist wird voraussichtlich auch immer vor Ort sein).

Mit diesem Tablett geht man zum Patienten, der die Schulter schon frei gemacht hat (das Tablett kann auf den Stuhl neben den Patienten gestellt werden). Nach Desinfektion erfolgt die Impfung (10 cm unterhalb des Akromions), danach wird ein Pflaster aufgeklebt. Der Patient sollte noch einige Minuten sitzen bleiben, man geht dann zum nächsten Patient in der Reihe.

Neuen Vorrat erhält man am Eingang.

 

Eine Händedesinfektion sollte selbstverständlich sein, ist nach Aussagen der Hygieniker aber nicht nach jedem Patienten erforderlich, da die Injektionsstelle nicht berührt wird.

 

Ich möchte dich zur Doodle Umfrage „Impfung Kirche Ärzte“ einladen.

Bitte nimm hier teil:
https://doodle.com/poll/635fr2gy8649287r