Aufgaben der MFA (Arzthelferin)

 

Die Patienten müssen Versichertenkarte, Personalausweis, Impfausweis und Aufklärungsbogen abgeben. Der/die danebensitzende PfadfinderIn erhält den Aufklärungsbogen und den Impfausweis, die MFA liest die Karte ein, und gibt in die Textgruppen A , E , QK und D die folgenden Texte ein:

A „Corona-Impfung in der Kirche“

D „U11.9 Notwendigkeit der Impfung gegen COVID-19“

E „Sportpause eine Woche“

QK „88332R-M:XXXXX“ (je nach Impfstoff und Erst- oder Auffrischimpfung unterschiedliche Ziffern, XXXXX ist die Chargennummer)

 

Hierfür gibt es Makros bzw. Ziffernketten, damit die Eingabe mit wenigen Tastendrücken erledigt ist:

Strg + F7 gibt die oben genannten Texte unter A D und E ein.

In der Zifferneingabe gibt MOD1 die Ziffer für Moderna Erstimpfung, MOD3 die Ziffer für Moderna Booster-Impfung ein. Entsprechend BIO1, BIO2 und BIO3 für Biontech-Impfungen.

 

Privatpatienten erhalten ebenfalls einen Kassenfall (und keinen Privatfall). Wenn sie keine Karte haben, müssen die Daten (incl. Adresse) vom Personalausweis eingegeben werden. Als Scheinart muss KR eingegeben werden und als Kasse BAS (die oberste der drei BAS-Kassen).

 

Danach erhält der Patient den Personalausweis, die KVK und den noch nicht unterschriebenen Impfausweis zurück, bekommt einen Zettel mit Anweisungen zum Arm-Freimachen und anschließendem Warten und setzt sich in eine der Stuhlreihen. Die Reihen werden immer von hinten nach vorne befüllt.

 

Wenn ein Patient nicht im Kirchenschiff geimpft werden will, kann er in der Sakristei geimpft werden. Das sollte aber die große Ausnahme bleiben.

 

Ich möchte dich zur Doodle Umfrage „MFA Impfen Dr. Kottek Kirche“ einladen.

Bitte nimm hier teil:
https://doodle.com/poll/4ma5hqpsc9yzqi8w